Saison 2016

Vereinsmeisterschaft/Kameradschaftsabend

Am Samstag 05. März führten wir am Böhler Deich unsere Vereinsmeisterschaft durch.

Es nahmen 20 Mann am Preis- und Konkurrenzboßeln teil. Vereinsmeister nach Punkten wurde Jürgen Niehus vor Swenn Martens und Dierk Krebs. Tagesbester wurde Dennis Niehus mit 213,5 m.
Aufgrund kurzfristiger krankheitsbedingter Absagen nahmen am Kameradschaftsabend abends um 19:00 Uhr  im Sportheim leider nur 30 Personen teil. In ruhiger und netter Atmosphäre nahmen wir ein schönes Essen zu uns. Danach folgte die Preisverteilung. Jeder der reingeworfen hatte, bekam einen Preis. Anschließend wurden unsere Vereinswirte Petra und Claus von Jürgen verabschiedet und bekamen ein kleines Präsent überreicht.  Den Hauptpreis unserer Tombola – ein Fahrrad – gewannen Peter und Erika Hansen. Jürgen Niehus wurde für 40 Jahre aktives Boßeln mit der goldenen Nadel des Unterverbandes Eiderstedt ausgezeichnet. Danach verbrachten wir noch ein paar harmonische Stunden im Sportheim.


 

Feldkampf BV K-Bund

Am 27.Februar kam es, bei herrlichem Wetter, zum letzten Feldkampf der Wintersaison  gegen den BV K-Bund bei uns am Böhler Deich. Wir hatten 20 Mann und mussten mal wieder einige Veränderungen in der Rolle vornehmen. Da Sven Grimsmann erst später zum Kampf kommen konnte warf Paul  Balsmeier zum ersten Mal als Nr. 1 . Und er machte es hervorragend. Auch Chris Dittelbach war extra für diesen Kampf aus Berlin angereist und schlug sich wacker an Nr. 2 gegen den z.Zt. besten Werfer auf Eiderstedt – Mike Plähn. Den Vorsprung den sich K-Bund dadurch anfangs erboßeln konnte, hatten wir ein paar Würfe später wieder aufgeholt und so entwickelte sich ein sehr spannender Feldkampf. Sehr gute Würfe aber auch mal der ein oder andere Pudel, wechselten sich bei beiden Mannschaften ab. Wir konnten in der Phase zwar immer die Führung behaupten, kamen aber nicht zu einem Schott.  Also mussten wir sehr konzentriert bis zum Ende durchboßeln. Dies gelang uns dann auch, und so konnten wir den Feldkampf mit einem Kiekut von 26 m gewinnen. Der Sieg wurde dann auch später ausgiebig im Sportheim gefeiert.

Jürgen Niehus

 


 

Feldkampf BV Tating

Am Samstag 20.02.2016 trafen wir uns am Böhler Deich zum Feldkampf gegen den BV Tating mit 19 Mann. Trotz Regenmeldung war es den ganzen Kampf über trocken. Tating hatte noch am Deich zwei Absagen, so dass die Rolle mit Reserven aufgefüllt werden musste. Da auch bei uns einige Boßler fehlten, begann der Kampf auf Augenhöhe und war im 1. Durchgang ziemlich ausgeglichen. An Nr. 3 im 2 Durchgang musste Tating dann Reserve einsetzen und wir bekamen das 1. Schott. Kurz danach folgte ein weiteres Schott für uns. Wir boßelten dann sicher durch und gewannen mit 2 Schott und 13 m die goldene Boßel.

Jürgen Niehus


 

 

Feldkampf BV Oldenswort

Am Samstag den 13.Februar mussten wir zum Feldkampf gegen den BV Oldenswort nach Kaltenhörn. Aus der Rolle der Vorwoche fehlten uns 7 Boßler. Daher konnten wir nur 18 Boßler stellen. Oldenswort hatte 28 Mann am Deich und konnte aus dem Vollen schöpfen. Trotzdem schlugen wir uns wacker und kamen anfangs, nur aufgrund eines Generalpudels über den  Deich, ins Hintertreffen. Ein Schott, das Oldenswort an Nr. 14 im 1. Durchgangs bekam, mussten sie anfangs des 2. Durchgangs wieder einsetzen. Da waren wir richtig gut und bis auf 12 m wieder an ihnen dran. Doch in der Mitte des 2. DG war Oldenswort an diesem Tag dann zu stark für uns und konnte wieder ein Schott einfahren. Wir verloren dann mit 1 Schott und 42 m.

Jürgen Niehus


 

 

Feldkampf BV Achtung Wesselburen

Am 06.Februar trafen wir uns im Wesselburenerkoog zum Feldkampf mit 22 Mann gegen den BV Achtung Wesselburen, um die goldene Kugel abzuwehren. Ich hatte ein wenig Hoffnung, dass wir nach 30 Jahren mal wieder als Sieger vom Feld gehen würden, da uns die bestmögliche Mannschaft zur Verfügung stand. Wesselburen ging aber mit ihrem Deutschen Meister Mike Bruhn als Nr. 1 gleich 10 m in Führung und baute diese stetig aus. Wir konnten aber immer wieder mit starken Würfen dagegen halten und so ein Schott für unseren Gegner verhindern. Im 2. Durchgang waren wir dann immer wieder drauf und dran das Blatt zu wenden, mussten uns aber am Ende nach starkem Kampf mit 7 m geschlagen geben.
Ich glaube, dass wir mit dieser Leistung gegen jeden anderen Gegner an diesem Tag gewonnen hätten. Letztendlich langte Wesselburen ein Pudel von uns zum Sieg.

Jürgen Niehus


 

Feldkampf BV Tönning

Am 30.Januar hatten wir unseren Feldkampf gegen den BV Tönning mit 21 Mann bei gutem Boßelwetter am Böhler Deich.
Die Tönninger haben z. Zt. wie wir, eine gute Mischung aus jungen und älteren Boßlern die sicher und weit werfen können.
Dies zeigten sie auch hervorragend bei uns am Deich. Von Nr. 1 bis Nummer Letzt warf Tönning super durch. Und da wir immer wieder einige Pudel hatten,  lagen wir den ganzen Kampf hinten und verloren am Ende mit einem Kiekut von 19 m. Trotzdem gab es auch auf unserer Seite richtig gute und weite Würfe  u. a. von unserem jüngsten Boßler, Noah Grimsmann. Aber diesmal hat es leider nicht für den Sieg gereicht.

(letzte Niederlage gegen Tönning: 2010)

Jürgen Niehus


 

Feldkampf BV Garding

Am 23.01.2016 bosselten wir bei bestem Wetter gegen unseren Erzrivalen BV Garding mit jeweils 23 Mann am Böhler Deich.
Im 1. Durchgang warfen wir sicher und sehr gut durch. Garding dagegen hatte einige Pudel zu verzeichnen, was uns an Nr. 10 das erste und Nr. 14 das zweite Schott einbrachte. Dann ging es über die Straße in Richtung Leuchtturm. Nach einem Gewaltwurf von unser Nr. 1 Sven Grimsmann im 2. DG, konnten wir sogar ein 3. Schott verbuchen. Aber dann kam Garding wesentlich besser zurecht und traf ein ums andere Mal die Ideallinie unten am Deich, dort wo es hart gefroren war. Wir lagen etwas höher am Deich und warfen auch schön geradeaus, aber ohne Trüll. So mussten Mitte des 2. DG 2 Schott wieder einsetzt werden. Am Ende konnten wir aber wieder dagegen halten und gewannen den Feldkampf 1 Schott und 15 m.
Sehr gute Mannschaftsleistung, und trotz des rutschigen Bodens bekam man gewaltige Würfe zu sehen.

(letzte Niederlage gegen Garding: 2014)

Jürgen Niehus


 

Erbsensuppenboßeln/Generalversammlung

Am 16.01.2016 gegen 14:00 Uhr trafen wir uns zum Anboßeln am Böhler Deich. Hierzu kamen 22 Boßler. Wir bildeten 2 Mannschaften und boßelten anderthalb Stunden in einem Feldkampf. Zur anschließenden Generalversammlung im Sportheim konnte ich dann 33 Mitglieder begrüßen. Petra und Klaus hatten uns wieder eine leckere Erbsensuppe gekocht. Nach dem Verzehr wurden alle Punkte der Tagesordnung zügig abgearbeitet. Alle zu wählenden Vorstandsmitglieder – 1. Vorsitzender Jürgen Niehus – 1. Jugendwart Sven Grimsmann – 2. Kassierer Torben Gloe – 2. Schriftführer Peter Wiese – wurden einstimmig für 2 Jahre wiedergewählt. Dier Versammlung endete gegen 18:30 Uhr mit einem kräftigen „Lüch op“.

Jürgen Niehus


 

 

Anboßeln am 09.01.2016

Am 09.01.2016 trafen wir uns zum Anboßeln am Böhler Deich.

14 aktive Teilnehmer stimmten sich mit einem Feldkampf auf die kommenden Feldkämpfe der Saison 2016 ein.

Hier ein paar Impressionen:

Bilder: H. J. Rickert

Advertisements