UV-Fest ~ Straße und Feld

Austragungsort Vollerwiek

Sehr gute Bedingungen sollten auch gute Leistungen bedeuten.

Wir fuhren mit 12 Straßenboßlern (3 Werfer aufgeteilt in 4 Mannschaften) und zwei Einzelwerfern auf dem Feld zum diesjährigen UV-Fest.

Straßenboßeln

A-Gruppe

  • Dierk Krebs 1230 m (6. Platz)
  • Michael Steinberg 959 m
  • Herbert Niehus 1195 m (8.Platz)

B-Gruppe

  • Bernd Johannsen 859 m
  • Toni Thurm 704 m
  • Udo Niehus 942 m

C-Gruppe

  • Peter Hansen 1027 m
  • Chris Dittelbach 1278 m (4. Platz)
  • Falk Ebsen 719 m

D-Gruppe

  • Nino Niehus 758 m
  • Sven Grimsmann 870 m
  • Swenn Martens 945 m

Bei der Mannschaftswertung belegte die A-Gruppe mit 3384 m den vierten Platz, Platz drei mit 3388 m errang Koldenbüttel hinter dem BV Tating mit 3426 m. Mit einer sehr starken Leistung siegte der K-Bund mit 3805 m. UV Meister auf der Straße mit 1382 m wurde Mirko Rönnau vom BV Tating.

Das Straßenboßeln wird von den St. Peteraner Boßlern sehr gut angenommen, wir wollen weiterhin immer Montags ab 18:15 ab Spannbüllhof üben und zusammen Spaß haben.

Feldboßeln

A-Gruppe

  • Chris Dittelbach 822 m (1. Platz)
  • Dierk Krebs 593 m (6. Platz)
  • Swenn Martens 589 m (7. Platz)

Unsere A-Gruppe wurde UV Meister auf dem Feld mit 2004 m vor dem K-Bund mit 1817 m und Tating mit 1699 m. In der Einzelwertung ist Chris mit starken 822 m alter und neuer UV Meister auf dem Feld vor Thorsten Gebert mit 734 m und Knud Seiler mit 680 m. Herzlichen Glückwunsch!

Als Einzelwerfer erreichten Dennis Niehus 678 m (4. Platz) und Jürgen Niehus 530 m.

Beim Straßen- und Feldboßeln haben die ersten 12- 15 Plätze die Möglichkeit am 1. Oktober an den Landesmeisterschaften in Vollerwiek teilzunehmen.

Mir hat es mit dieser Truppe sehr viel Spaß gemacht und ich würde mich weiterhin über Zulauf freuen denn es stehen noch einige Turniere auf dem Programm.

Mit freundlichem Lüch Op

H. Niehus

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

UV-Fest ~ BV Heverbund

Feldkampf mit 15 Mann anlässlich des UV-Festes 2011

BV Heverbund – BV St. Peter-Ording am 17.06.2011 am Böhler Deich

Ausgeglichener geht es nicht: die leicht ersatzgeschwächten Boßler vom BV Heverbund boten uns den gesamten Kampf Paroli, zwar hatten wir im ersten Durchgang an Nr. 7 ein Schott, doch mussten wir es an Nr. 10 wieder einsetzen.

Danach ging es hin und her, keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheident absetzen. Auch der zweite Durchgang verlief ausgewogen, so dass der letzte Wurf jeder Mannschaft die Entscheidung bringen musste. Für St. Peter legte Dennis Niehus einen super Wurf vor, den Heiko Voss vom Heverbund nicht kontern konnte. So gewannen am Ende nicht die Besseren sondern die Mannschaft mit mehr Glück.

Mit einem Kiek Ut von 6 Meter gibt es in diesem Jahr für den BV St. Peter-Ording die goldene Boßel.

Mit freundlichem Lüch Op

H. Niehus

Diese Diashow benötigt JavaScript.

2. Straßenboßelwettkampf gegen den BV Eiderbund

Austragungsort Vollerwiek

Bei herrlichem Boßelwetter fand unser diesjähriger Straßenboßelvergleich gegen unsere Freunde vom BV Eiderbund statt.

1. Disziplin

10 Würfe mit der 800 gr. schweren Eisenkugel, leider konnten wir nur elf Werfer stellen unter denen noch dazu drei Neulinge waren. Der Eiderbund konnte 14 Boßler aktivieren, so dass sie drei Männer in Reserve stellen konnten.

Nach 110 Wurf auf jeder Seite mussten wir uns wieder mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Der BV Eiderbund schaffte es auf 10020 m, die St. Peteraner kamen auf 9046 Meter was eine Differenz von 974 Meter ausmacht. Umgerechnet auf die einzelnen Boßler und Würfe waren unsere Gegner pro Wurf 8,85 Meter besser.

Einzelsieger wurde der erst 16jährige Tjark Bischoff mit 1238 m vor Dierk Krebs mit 1099 m und Herbert Niehus mit 1077 m.

2. Disziplin

Ein Feldkampf im Straßenboßeln mit 13 Werfern auf jeder Seite. Ein Riesengaudie der bestimmt  dazu beiträgt die Freundschaft unserer beiden Vereine zu festigen. AUch hier erteilte uns der BV Eiderbund eine Lehrstunde im Straßenboßeln, denn am Ende gewannen sie deutlich mit 3 Schott und 94 Meter (bzw. 122 Ottometer).

Beim abschließenden gemeinschaftlichen Essen bei Kai Meister waren sich die beiden Verantwortlichen Sven Kleine und Herbert Niehus einig, gewonnen hat das Straßenboßeln!

Lüch Op und Danke dem BV Eiderbund!

H. Niehus

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Boßelball 2011

Beim abendlichen Boßelball im Schützenhaus war die Stimmung bei sehr guter Musik bestens, leider konnte aber das nicht die niedrige Besucherzahl von nur etwa 40 bis 50 Personen verbergen. Selbst einige aktive Boßler und Preisträger fanden den Weg zu unserem Ball.

Eine Tombola mit dem Hauptpreis 1 Woche Mallorca und ein hervorragender Alleinunterhalter, welcher musikalisch und wortgewand die Gäste nicht nur zum Johlen brachte, sondern diese bestens in sein Programm mit einbezog und dafür stehende Ovation erntete rundeten den Tag des Vereinsabschlussfestes ab.

Lüch Op!

H. Niehus

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Vereinsmeisterschaft 2011

Beim diesjährigen Preisboßeln auf dem TSV-Platz am Jahnweg nahmen leider nur 17 Boßler teil.

Die Leistungen waren beachtlich, die gute Laune und den Spaß ließen sich die Teilnehmer am Preisboßeln nicht nehmen.

Ergebnisse Preisboßeln

19 – 29 Jahre

  1. Chris Dittelbach 225,5 m
  2. Kim Kiepke 187 m
  3. Marten Heldt 146,5 m
  4. Tobias Thomsen 127,5 m

30 -39 Jahre

  1. Stefan Ebsen 167 m

40 – 49 Jahre

  1. Stefan Flor 198,5 m
  2. Swenn Martens 161,5 m
  3. Karsten Johst 161 m
  4. Michael Steinberg 154 m

50 – 59 Jahre

  1. Jürgen Niehus 188,5 m
  2. Bernd Johannsen 184 m
  3. Hans H. Kraus 119 m

60 – 69 Jahre

  1. Peter Hansen 98,5 m

Ergebnisse Konkurrenzboßeln

19 – 29 Jahre

  1. Chris Dittelbach 233,5 m
  2. Kim Kiepke 182 m
  3. Torben Gloe 150 m
  4. Marten Heldt 148,5 m
  5. Tobias Thomsen 142,5 m
  6. Mike Niehus 136,5 m

30 – 39 Jahre

  1. Sven Grimsmann 201,5 m
  2. Stefan Ebsen 165,5 m

40 – 49 Jahre

  1. Stefan Flor 200,5 m
  2. Dierk Krebs 166 m
  3. Swenn Martens 162 m
  4. Karsten Johst 160,5 m
  5. Michael Steinberg 150 m

50 – 59 Jahre

  1. Bernd Johannsen 185 m
  2. Jürgen Niehus 173,5 m
  3. Hans H. Kraus 109 m

60 – 69 Jahre

  1. Wolfgang Rohde 123 m
  2. Peter Hansen 94,5 m

Tagesbester

wurde Chris Dittelbach mit 233,5 m

Vereinsmeister 2011

  1. Jürgen Niehus mit 68,5 Punkten
  2. Bernd Johannsen mit 64 Punkten
  3. Stefan Flor mit 48,5 Punkten

Herzlichen Glückwunsch!

BV St. Peter-Ording – BV Tating

Leider konnten wir am 05.03.2011 mit nur 19 Mann am Böhler Deich gegen den BV Tating antreten.

Auch beim letzten Feldkampf der Saison setzte sich der Abwärtstrend in Sachen Mannzahl fort, so konnten wir nur mit 19 Mann starten, wohingegen der Tatinger Boßelverein nicht nur genügend Werfer am Deich hatte sondern auch zwei Nummern mit zwei Werfern besetzen konnte. Dennoch mussten unsere Gegner zum Ende des Kampfes doch noch eine Reserve einsetzen.

Die sicheren Würfe die unsere Boßler in der letzten Woche gegen den K-Bund zeigten konnten wir gegen unsere Freunde des BV Tating mitnehmen.

Die Tatinger hatten einen rabenschwarzen Tag erwischt, sie boßelten in alle Himmelsrichtungen: über den Deich, ins Vorland und erneut über den Deich, doch wir warfen wie an der Schnur und so kam es wie es kommen musste. Vielleicht ein, zwei Schott zu hoch gewannen wir den Feldkampf deutlich mit sechs Schott und einem Kiek Ut von 56 Meter.

Nach dem Feldkampf stärkten wir uns noch mit einer Suppe, welche Irmi für uns spendierte. Herzlichen Dank dafür!

Mit freundlichem Lüch Op!

H. Niehus

Diese Diashow benötigt JavaScript.

BV K-Bund – BV St. Peter-Ording

Auf der Feldbahn des BV K-Bundes ging es am 27.2.2011 mit 20 Werfern auf jeder Seite in den Vergleichskampf.

Leider konnten wir nicht mehr als 20 Boßler an den Start bringen. Über Land begann ein spannender Feldkampf, der K-Bund war hoch motiviert und wollte Revanche für die Niederlage vom letzten Jahr den wir mit 50 cm Kiek Ut gewannen.

Aber einige Bleier auf Seiten des K-Bunds war am Ende des ersten Durchgangs das erste Schott für uns fällig. Eine Klasse Mannschaftsleistung unseres Vereins, wir hatten keinen Bleier. Beim Boßelspiel ist nun mal Gesetz Liek Ut gewinnt!

Mitte des zweiten Durchgangs bekamen wir das zweite Schott und ließen nicht nach. Der K-Bund leistete sich noch eine Reihe Pudel, doch wir blieben unserer Linie treu, so dass wir am Ende diesen mit Spannung erwarteten Feldkampf hochverdient mit 2 Schott und einem Kiek Ut von 62 Meter gewannen.

Es war ein harmonischer Kampf zweier starker Vereine, die immer korrekt und fair übers Feld zogen.

Mit freundlichem Lüch Op

H. Niehus

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Vereinsmeisterschaft auf der Straße – 2011

1. Vereinsmeisterschaft des BV St. Peter-Ording im Straßenboßeln in Vollerwiek

Leider fanden nur 10 Starter den Weg nach Vollerwiek um sich mit der 800 g Eisenkugel auf der Straße zu messen, dennoch hatten alle eine Menge Spaß. Es wurden zwei Durchgänge mit jeweils zehn Würfen absolviert.

Drei Titel waren zu vergeben:

  • bis 49 Jahre
  • ab 50 Jahre
  • Gesamtsieg beider Durchgänge

Platzierung bis 49 Jahre

  1. Dierk Krebs mit 1082 m
  2. Michael Steinberg mit 813 m
  3. Torben Gloe mit 760 m

Platzierung ab 50 Jahre

  1. Herbert Niehus mit 1204 m
  2. Peter Hansen mit 1000 m
  3. Wolfgang Rohde mit 953 m

Gesamtsieger 2011 wurde Dierk Krebs mit 2229 m.

BV St. Peter-Ording – BV Oldenswort

Am 19.02.2011 ging es am Böhler Deich mit nur 19 Mann gegen den BV Oldenswort.


Original Video – More videos at TinyPic

Es versprach ein spannender Feldkampf zu werden, wir legten sehr gut vor doch die Oldensworter zeigten keine Angst und hielten gegen. Durch sehr gute Würfe erboßelte sich unser Gegner einen Vorsprung von ca. 35 Meter.

In Richtung Leuchtturm auf der Höhe der Strandüberfahrt könnte St. Peter noch gut halten, doch durch eine leichte Unsicherheit von uns und einer starken Mannschaftsleistung holten sich die Oldensworter Boßler erst den Vorsprung wieder und dann ein Schott.

Am Ende konnte Oldenswort mit 1 Schott und 20 Meter Kiek Ut den Verlust der goldenen Boßel abwehren und ging als hochverdienter Sieger vom Deich.

Mit freundlichem Lüch Op

H. Niehus