Feldkampf gegen den BV Tating

Am Samstag 10. Februar boßelten wir bei starkem Frost am Böhler Deich gegen den BV Tating. Wir hatten diesmal 22 Boßler am Deich. Tating leider nur 15. Aber wir konnten einigen, dass bei uns einige Boßler auf einer Nummer warfen, und bei Tating die Reserve zweimal warf. Trotzdem war es ein schöner Feldkampf, bei dem jeder zweite Wurf durch den Trüll am hartgefrorenen Deich, über 100m weit war. Wir bekamen im 1. Durchgang ein Schott an Nummer 7. Dies musste aber wieder eingesetzt werden. Im 2. Durchgang bekamen wir wieder das Schott an Nummer 7 und ein weiteres an Nummer 10, so dass wir am Schluss mit 2 Schott und 110 m Kiekut gewannen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s