BV St. Peter-Ording – BV Oldenswort

Erst einmal möchte ich mich im Namen des Vorstandes bei Euch bedanken dass Ihr dieses Jahr uns so gut zur Fahne steht. Vielen Dank!

Am 16 Februar um 13 Uhr trafen wir uns am Böhler Deich um den Feldkampf gegen den BV Oldenswort durchzuführen.
Wir boßelten nur mit 18 Mann, da der BV Oldenswort um 11 Uhr noch zwei Absagen hinnehmen musste.

Wie schon fast gewohnt kamen wir gut mit den ersten 3 Nummern aus den Startlöchern und konnten den Oldenswortern früh den Schneid abnehmen. Dann aber kamen wir mit einem Bleier von unserer Nr. 4 an die Reetkante wo wir erst mit Nummer 7 wieder heraus kamen. Das hat uns den erboßelten Vorsprung gekostet. Aber durch einen Pudel auf Oldensworter Seite kamen wir wieder nach vorne so das wir an Nummer 9 unser erstes Schott bekamen.
Oldenswort kam durch einen schlechten Wurf an die Reetkante und stellte dort fest dass es schön gefroren war, so boßelten sie immer schön an der Wasserkante entlang – mit Erfolg. Die Boßel lief wie nichts Gutes. So kam es wie es kommen musste, an Nummer 15 setzten wir unser Schott wieder ein und kamen auch noch ins Hintertreffen.
Aber wie schon oben erwähnt konnten wir uns auf unseren Anfang verlassen und kamen dann wieder in Front. Von nun an ließen wir nichts mehr anbrennen, bekamen wiederum an Nr. 9 und auch an Nr. 16 ein Schott. Doch durch einen nicht so tollen Wurf unserer Nr.17 mussten wir ein Schott wieder einsetzen und lagen dann ca. 25m Vorne. Nun sollten die beiden Nr. Letzt zeigen was geht.

Die Nummer 18 von Oldenswort, als guter Feldbossler bekannt, warf nach Feldbosselmanier halb hoch, setzte die Kugel bei ca. 50 m auf und dann ging die Kugel ab wie eine Rakete. So, nun musste unsere Nr. Letzt zeigen was er kann. Die Oldensworter Kugel lag ungefähr bei 82 Metern.
Wir wollten ja unbedingt das Schott mit nach Hause nehmen.
Dennis lief an – die Spannung war riesengroß. Er warf einen Superwurf. Stellte sich nur die Frage ob das langt?
Die Boßel schlug 5 Meter vorher auf und lief dann noch 25m. So gewannen wir mit einem Schott und 22 Metern.

Lüch op

S. Flor

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s