BV Heverbund – BV St. Peter-Ording

Am Sa. 19. Januar gegen 13:30 Uhr warfen wir über Land in Osterhever – an de Kömdiek- mit 22 Mann auf jeder Seite an.

Wir mussten mit Hossi Kiepke, Torben Gloe und Tobias Thomsen 3 Stammkräftze ersetzen. Aber dafür waren Marten Heldt und Martin Jensen, der nun wieder in St.Peter wohnt, mit dabei. Von Nr. 1 an warfen beide Seiten den ganzen Feldkampf ohne nennenswerte Pudel sicher durch. Wir bekamen zwar im ersten Durchgang bei Nr. 7 ein Schott, welches wir wenig später wieder einsetzen mussten, aber es sollte das einzige im ganzen Kampf bleiben. So war es auch kein Wunder, dass keine der beiden Mannschaften sich einen größeren Vorsprung erbosseln konnten und wir bei Nr. Letzt vor einem Graben fast vor einem Stock lagen.Die Nummer Letzt von Heverbund, Heiko Voß, musste zuerst und warf mit sehr viel Druck in die letzte Fenne, wo eigentlich nichts mehr lief. Aber seine Kugel lief noch 3 Acker und so musste Dennis mit dem letzten Wurf mal wieder alles geben, um noch den Sieg rauszuholen. Dennis warf einen sehr guten Flüch über die Fahne in die Bahn, aber die Kugel war sofort tot. Wäre sie nur einmal gesprungen, hätten wir mit ein paar Meter gewonnen. Aber so verloren wir mit 8 m die goldene Kugel an den BV Heverbund.

Glückwunsch, sie waren mal dran, wie man so schön sagt. Denn vor 8 Jahren war es an gleicher Stelle umgekehrt, und wir gewannen damals mit 1 m Vorsprung Gold.

Jürgen Niehus

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s