BV St. Peter-Ording – BV Garding

Mit 23 Boßlern ging es bei bestem Boßelwetter über Land entlang des Neuwegs.

Es war ein spannender Feldkampf bei dem sich beide Mannschaften nichts zu schenken hatten – für uns St. Peteraner ging es schließlich um die goldene Boßel. Am Anfang hatte Garding Schwierigkeiten die Bahn zu halten, so konnten wir uns ca. 40 m in Front werfen. Durch einen Pudel brachten wir die Gegner in Führung welche sie durch gute und gerade Würfe weiter ausbauen konnten. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir nicht entgegen zu setzen. Die Gardinger lagen kurz vor einem Schott, konnten dieses aber nicht erkämpfen, weil sie ihrerseits das pudeln anfingen und damit uns in Front brachten.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs bekamen wir das erste Schott, denn wir warfen nun einfach gerader als der BV Garding. Kurz darauf mussten wir unser Schott aber wieder einsetzen denn unsere Gegner wurden wieder stärker.Wir hielten dagegen, bekamen aufgrund eines Pudels auf Gardinger Seite erneut ein Schott.

Zum Ende hin ließen wir nichts mehr anbrennen und konnten bei unserer Nr. Letzt noch ein zweites Schott einfahren.

Am Ende gewannen der BV St. Peter-Ording nicht unverdient, aber vielleicht ein Schott zu viel mit 2 Schott und einem Kiek Ut von 8 Meter die goldene Boßel.

Mit freundlichem Lüch Op

H. Niehus

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s