BV Garding – BV St. Peter-Ording

Am 22.01.11 starteten wir um 13:30 mit 23 Mann am Außendeich in Kaltenhörn.

Wir trafen uns um 12:30 am Sportplatz um anschließend geschlossen nach Kaltenhörn zu fahren. In bester Besetzung mit beiden Dittelbach Brüdern und Kim Kiepke, der nach einer Handverletzung wieder boßelt, zeigten wir gleich zu Anfang was wir uns vorgenommen haben.

Durch einen Bleier von Gardings Nr. 2 über den Deich gingen wir bereits bei Nr. 3 mit einem Schott und großem Kiek Ut in Führung. Den gesamten ersten Durchgang hatte dieser Vorsprung bestand und wurde in der Mitte sogar durch ein zweites Schott ausgebaut. Die Gardinger nutzen auch eine kleine Schwächeperiode von uns, bei der wir nach einem Wurf über den Deich erst nach 5 Werfern wieder in die Bahn kamen, nicht aus.

Im zweiten Durchgang das gleiche Bild: St. Peter-Ording dominiert. Nach belieben konnten wir ein Schott einsetzen um es kurz darauf wieder zu bekommen. Im Laufe bekamen wir auch das dritte Schott und so gewann der BV St. Peter-Ording hochverdient mit 3 Schott und 30 Meter Kiek Ut.

Beide Vorsitzende waren sich einig, dass es immer schwerer wird eine große Mannschaft zum Feldkampf an den Deich zu bekommen; wir warfen heute mit 23 Werfern auf jeder Seite, dies ist für solche große Vereine wie Garding oder St. Peter viel zu wenig. Deshalb nochmals der Appell an alle die Lust haben an unserem Heimatspiel, unterstützt eure Mannschaft und das Boßeln!

Mit freundlichem Lüch Op

H. Niehus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s